> Zurück

Volleyballteam aus Thusis siegte auf der Minitour

23.05.2019

Die Saison des Volleyballvereines VBC Viamala Thusis (Vimathu) endete mit dem Turnier in Chur. Das Team Vimathu 3 konnte sich den Gesamtsieg auf der Tour sichern.  

Die lange Saison endete mit dem neunten Turnier des Bündner Volleyballverbandes in Chur. Der Club aus Thusis reiste mit vier Mannschaften nach Chur. In der Kategorie A spielten die beiden Teams Vimathu 1 und 2. In teilweise sehr ausgeglichenen Spielen erarbeiteten die Mannschaften sich einige Punkte. Im Ranking von Chur erreichte das Team Vimathu 1 den neunten Schlussrang. Vimathu 2 erspielte den sechsten Rang. In der Gesamtwertung aller Turniere liegen die beiden Teams auf dem achten und neunten Platz und konnten sich so in der ersten Hälfte der Rangliste klassieren.  

In der Kategorie C spielten die beiden Teams Vimathu 3 und 4. Für Vimathu 3 ging es darum, die Führung in der Gesamtrangliste zu behalten und sich damit den Toursieg zu sichern. Die Konkurrenz aus Näfels war aber sehr nahe dran und so mussten alle Spiele konzentriert abgearbeitet werden. Am Schluss war es so spannend, dass sich nach jedem Spiel die Situation um den Gesamtsieg wieder verändert hatte. In der Schlussabrechnung machten lediglich vier Differenzpunkte die Platzierungen in der Tagesrangliste aus. Diese hatte zum Schluss auch Auswirkung auf die Gesamtrangliste, in der sich das Team aus Thusis und die Mannschaft aus Näfels schlussendlich den Toursieg teilten. Bei vier Turnieren auf der Tour erkämpften sich die Sportlerinnen aus dem Glarnerland den Tagessieg, bei vier weiteren die Spielerinnen aus Thusis. Vimathu 4 klassierte sich in Chur auf dem elften Platz und in der Gesamtabrechnung auf Platz sechs. In den einzelnen Kategorien waren jeweils um die zwanzig Mannschaften vertreten gewesen.  

Der Club sucht noch junge Spielerinnen, die gerne regelmässig Volleyball spielen möchten. Weitere Informationen zum VBC Viamala Thusis und allfälligen Schnuppertrainings findet man unter www.vbcviamalathusis.ch